Fast hätte der Verfasser den musikalischen Werdegang von Dieter von seiner Frau Liane kopieren können (und hätte sich somit 'ne Menge Arbeit erspart)... aber nur fast...

 

Dieter hat nämlich gar keinen Akkordeonunterricht bekommen... Nein... er hat im zarten Alter von sieben Jahren 1973 für ein Jahr im Posaunenchor Heimsen die Trompete gespielt.

 

Danach war er bis ins Jahr 2016 42 (in Worten "Zweiundvierzig" !!) Jahre in der Feuerwehrkapelle Heimsen auf der Trompete  aktiv. In dieser Zeit spielte er von 1978 bis 1989 auch im Blasorchester "Weserland".

 

Seit 1998 ist Dieter in der Feuerwehrkapelle Wasserstraße auf Trompete und Flügelhorn aktiv, 2007 übernahm Dieter dort auch als musikalischer Leiter die Verantwortung.

 

Weil er musikalisch immer noch nicht ausgelastet war, hat er sich, wie seine Frau Liane auch, vom Jahr 2000 an bis 2018 über die Landesgrenze nach Niedersachsen gewagt...

     - bis 2008 als Trompeter in der Feuerwehrkapelle Leese

     - zehn Jahre bis 2017 im Kreisorchester Feuerwehrmusik Nienburg

     - und zehn Jahre bis 2017 im Feuerwehrmusikzug Landesbergen.

 

Vier Jahre hat er bis 2017 auch im Jagd- und Alphornbläser-Ensemble in Loccum Fürst-Pless-, Parforce- und Alphorn gespielt (wer nicht weiß, wie diese Instrumente aussehen, kann gern im Steckbrief von Liane nachsehen)... bis 2018 spielte Dieter fünf Jahre im PosaunenchorLandesbergen Trompete.

 

Früher ein "Friend", so ist er seit 2018 fester Bestandteil von HeideBrass and Friends (und auch immer noch ein Freund)...